Bodenrichtwerte

Bodenrichtwerte

Bodenrichtwert für Ihr Grundstück: DigitalerAtlasNord (bitte anklicken)

Was ist der Bodenrichtwert?

Der Bodenrichtwert ist ein aus Kaufpreisen ermittelter, durchschnittlicher Lagewert, bezogen auf 1 m² Grundstücksfläche.

Er ist für eine Mehrzahl von Grundstücken ermittelt, die in ihren Merkmalen tatsächlicher und rechtlicher Art weitgehend übereinstimmen, eine im wesentlichen gleiche Struktur und Lage haben und im Zeitpunkt der Bodenrichtwertermittlung ein annähernd gleiches Preisniveau aufwiesen.

Der Bodenrichtwert ist also auf typische Verhältnisse in der jeweiligen Lage abgestellt und berücksichtigt nicht die besonderen Eigenschaften einzelner Grundstücke. Abweichungen einzelner Grundstücke in den wertbestimmenden Merkmalen können Abweichungen des Verkehrswertes vom Bodenrichtwert bewirken.

Wertbeeinflussende Faktoren sind zum Beispiel:

  • – Grundstücksgröße und -form
  • – Bebauung, bebaubare – Fläche und Bebauungsvorschriften
  • – Lage (Infrastruktur, Versorgungsumfeld, Nachbarschaft)
  • – Art der Bepflanzung
  • – Bodeneigenschaften
  • – Erschließungsgrad

Ermittelt wird der Bodenrichtwert für die Gemeinden des Amtes Bordesholm vom Gutachterausschuss des Kreises Rendsburg-Eckernförde.