Gemeinde Schönbek


Wappen Schönbek Die ländliche Gemeinde mit 187 Einwohnern und einer Fläche von 6,11 qkm besteht aus dem Dorf Schönbek und dem Ortsteil Schönbekerholz. Das Gemeindegebiet liegt überwiegend in der Randzone des Moränengebietes zur ebenen mittelholsteinischen Sanderfläche.

Gemeindehaus Schönbek Im nördlichen Bereich, an der alten Chaussee Bordesholm-Nortorf befinden sich die Ausbauten "Fuchsschwanz", "Schönbekfeld" und "Hasloh", einzelne Gehöfte in idyllischer Lage. Der westliche Teil der Gemeinde wird in Nord-Süd-Richtung von der Autobahn A 7 durchschnitten. Inmitten der Gemeinde liegt das Autobahndreieck Bordesholm, wo die A 215 von der A 7 in Richtung Kiel abzweigt. Zwischen der Autobahn und der Westgrenze der Gemeinde befinden sich ausgedehnte Hochmoorflächen, auf denen früher Torf abgebaut wurde.

In der Mitte des Dorfes liegt das alte Schulgebäude von 1820, welches jetzt der Dorfgemeinschaft als Gemeindehaus dient. Das Gebäude wurde 1992 zu einem Gemeindehaus umgebaut. Gleichzeitig wurde dort ein Anbau als Feuerwehrgerätehaus errichtet. Das Gemeindehaus dient für Veranstaltungen der Dorfgemeinschaft, kann aber auch für private Feiern gemietet werden.


Politik

Bürgermeisterin: Sabine Marohn,
Bordesholmer Straße 3, Tel.: 04322/2545

1. stellv. Bürgermeister: Norbert Schulz,
Dorfstraße 10, Tel.: 04322/3395

2. stellv. Bürgermeister: Lars Rix,
Bordesholmer Weg 8, Tel.: 04322/880 9033