Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 33




Die Gemeinde Bordesholm hat in ihrer Sitzung am 23.09.1999 die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 33 „Alter Mühlenhof“ beschlossen. Seit diesem Beschluss wurde der Plangeltungsbereich mehrfach modifiziert.

Mit der Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 33 soll die ordnungsgemäße Entwicklung des ehemals von der Großbäckerei Wendeln GmbH und CoKG genutzten Geländes nach Aufgabe dieser Nutzung sichergestellt werden. Ziel ist ferner die Definition einer neuen Ortsmitte in unmittelbarer Nähe des Bahnhofes, die Attraktivierung und Ergänzung des geschäftsmäßigen und vorhandenen Zentrumsbereiches sowie die Neuordnung und Optimierung der Verkehrssituation einschließlich des Stellplatzangebotes. 

Als eher schwierig hat sich herausgestellt, das Bebauungsplanverfahren für den gesamten Geltungsbereich des Bebauungsplanes durchzuführen. Insbesondere innerhalb des baulichen Bestandes bestanden noch Planungsunsicherheiten und unterschiedliche Eigentümerinteressen. Ziel war es, Planlösungen ohne zeitlichen Druck zu entwickeln. Nach alldem hat die Gemeindevertretung Bordesholm in ihrer Sitzung am 30.03.2009 beschlossen, eine Teilung des Geltungsbereiches vorzunehmen.

Im Einzelnen handelt es sich hierbei um die folgendenden Teilgebiete:

 

Bebauungsplan Nr. 33A (Größe ca. 2,07 ha):

Der Teilbereich A umfasst im Wesentlichen den Bereich des neuen Rathauses und den davor liegenden Rathausplatz sowie die angrenzenden Grundstücksflächen mit den jeweiligen Erschließungsflächen. 

 


Bebauungsplan Nr. 33B (Größe ca. 3,48 ha):

Der Teilbereich B umfasst den Bereich des zukünftigen neuen Wohngebietes im Norden.


Bebauungsplan Nr. 33C (Größe ca. 5,05 ha):

Der Teilbereich C umfasst hauptsächlich die Bereiche der Bahnhofsstraße und die südlich gelegenen Bereiche, auf denen derzeit eine Mischgebietsstruktur besteht. Dieser Bereich ist gekennzeichnet durch die sehr heterogene bauliche Struktur und durch die unterschiedlichen Grundstückseigentümer sowie die zum Teil planerisch schwer zu lösenden Gründstücksverhältnisse und Wünsche der einzelnen Eigentümer. Da es sich hier im Wesentlichen auch um Bereiche handelt in dem Handel und Gewerbe betrieben wird, und es bei den Planungen auch um Zukunftsentwicklungen der betroffenen Einzelhändler und der Gewerbebetriebe geht, ist dieser Bereich aufgrund der problematischen Gemengelage als separater Teilbereich C abgegrenzt worden.

 

Der gesamte Geltungsbereich (Teilbereiche A-C) umfasst eine Fläche von ca. 10,5 ha.

B33_Teilungsuebersicht_neu.pdf (1,7 MB)


Nach erfolgter öffentlicher Bekanntmachung ist der Bebauungsplan Nr. 33 mit den Teilen A, B und C inzwischen in Kraft getreten. 

Download: Bebauungsplan Nr. 33 - Teil A

Download: Bebauungsplan Nr. 33 - Teil B

Download: Bebauungsplan Nr. 33 - Teil C