Natur in Bordesholm


 

 

Bordesholm ist stark von Natur geprägt. Die Gemeinde hat im Dezember 2010 die „Deklaration zur biologischen Vielfalt in Kommunen“ unterzeichnet und ist 1998 als Umweltfreundliche Gemeinde ausgezeichnet worden.

Die innerörtliche Natur kann mit dem Ökopfad erlebt werden.

Im Naturerlebnisraum kann man die Natur mit allen Sinnen erleben; direkt daneben verläuft der Naturerlebnispfad am Stintgraben entlang.

Der Bordesholmer See gilt als Naherholungsgebiet. Ihn umgibt ein etwa 5 km langer Seerundweg. An einer überwachten Badestelle mit Sandstrand und dem Badesteg kann man ein erfrischendes Bad nehmen.

Am westlichen Ufer des Bordesholmer Sees grenzt das Natura2000-Gebiet Wildhof an, ein Waldmeister-Buchenwald.

Mit der überregional bekannten Linde am Klosterstift hat Bordesholm ein Naturdenkmal, welches mit allen Mitteln zu schützen ist.

Im Januar 2011 ist die Gemeinde Bordesholm dem Verein Naturpark Westensee – Obere Eider e.V. beigetreten.

 

  • Eine aktuelle Broschüre des LLUR's zum Umgang mit dem Jakobs-Kreuzkraut gibt es hier
  • Zur Bekämpfung des Riesen-Bärenklaus gibt folgende Broschüre des LANU's Auskunft
  • Informationen zum Eichenprozessionsspinner hat das LLUR hier zusammengetragen
  • Der Kreis Rendsburg-Eckernförde hat ein Merkblatt zum Thema Baumschutz herausgegeben

 

Die Fotos sind mit freundlicher Unterstützung von Dieter Spiske zur Verfügung gestellt.