Bundestagswahl am Sonntag, den 24. September 2017

 

Allgemeine Informationen

Am Sonntag, den 24. September 2017, wird der 19. Deutsche Bundestag in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl für eine Amtszeit von vier Jahren neu gewählt.

 

Wahlberechtigung

Wahlberechtigt sind alle deutschen Staatsbürger, die am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben und seit mindestens drei Monaten in der Bundesrepublik Deutschland leben oder sich hier für gewöhnlich aufhalten.

Weiterhin auch diejenigen Deutschen, die am Wahltag außerhalb Deutschlands leben, sofern sie nach Vollendung ihres vierzehnten Lebensjahres mindestens drei Monate ununterbrochen in der Bundesrepublik Deutschland eine Wohnung innehabt oder sich sonst gewöhnlich aufgehalten haben und dieser Aufenthalt nicht länger als 25 Jahre zurück liegt.

Vom Wahlrecht ausgeschlossen sind Personen, die u. a. wegen einer strafrechtlichen Entscheidung oder aufgrund des Betreuungsrechts kein Wahlrecht besitzen.

 

Die Wahl

Alle Wahlberechtigten haben am 24. September 2017 zwischen 8.00 Uhr und 18.00 Uhr die Möglichkeit in ihrem Wahllokal zu wählen. Der jeweilige Wahlbezirk mit dem zuständigen Wahllokal ist auf den Wahlbenachrichtigungen verzeichnet.

 

Jede wahlberechtigte Person gibt zur Bundestagswahl zwei Stimmen ab. Mit der Erststimme wird der Wahlkreisbewerber gewählt und die Zweitstimme gilt für die Landesliste einer Partei.