Archiv des Amtes Bordesholm Geburtenregister und Heiratsbücher

Im Archiv des Amtes Bordesholm befinden sich Akten, die in den Amts- bzw. Kommunalverwaltungen des heutigen Archivsprengels entstanden sind. Er umfasst die Gemeinden Bissee, Bordesholm, Brügge, Grevenkrug, Groß Buchwald, Hoffeld, Loop, Mühbrook, Negenharrie, Reesdorf, Schmalstede, Schönbek, Sören und Wattenbek. Das Archiv übernimmt auch die in der Verwaltung entstandenen Karten und Pläne. Seit 2009 gelangen auch die älteren Personenstandsunterlagen der Standesämter Bordesholm, Bordesholm-Land und Brügge ins hiesige Kommunalarchiv: Geburtsregister nach 110, Heiratsbücher nach 80 und Sterbebücher nach 30 Jahren. Wenn Sie Anfrage zu diesen Jahrgängen haben, können Sie sich direkt an das Amtsarchiv wenden.

Ergänzt werden die Verwaltungsakten durch Sammlungsgut wie Unterlagen von örtlichen Verbänden, Vereinen, Gewerbebetrieben oder anderen Einrichtungen sowie Fotografien, Plakate, Flugblätter und anderes Schriftgut, das über das kulturelle, wirtschaftliche und soziale Leben in den Gemeinden Auskunft gibt. Dazu gehören auch die örtlichen Zeitungen und Mitteilungsblätter. Eine Archivbibliothek hält Publikationen und Aufsätze zur regionalen Geschichte bereit.

Die Bestände des Bordesholmer Amtsarchivs sind sehr jung. Die frühesten Akten stammen aus den 1880er Jahren. Bis zum Zweiten Weltkrieg bleibt die Überlieferung relativ dünn. Reichlicher fließen die Informationen seit der Nachkriegszeit, und ab den 1970er Jahren kann man auf eine regelmäßige und dichte Überlieferung hoffen.

Das Archiv des Amtes Bordesholm befindet sich im 3. Stock des Bordesholmer Rathauses im Büro 303. Besucher sind für eigene Forschungen herzlich willkommen.
Bitte vereinbaren Sie vorab einen Termin mit Frau Hinrichsen unter 04322/695-125 bzw. ute.hinrichsen@bordesholm.de oder über die Zentrale unter 04322/695-0 bzw. info@bordesholm.de.

Stand 20.02.2014